Prisma Foto App vorher nachher

Es gab eine Zeit, wo ich Instagram nur wegen der Filter nutzte – bis ich auf VSCO stoß. Ich bin ein Fan von Bildbearbeitungsprogrammen, vor allem auf dem Handy. Doch durften die Filter nicht zu abstrakt sein, immerhin sollten die Fotos authentisch wirken. Nun ist es vorbei damit – ich habe vor einigen Tagen eine sehr interessante App Names Prisma gefunden. Jetzt heißt es Schluss mit „authentischen Fotos“ und ran an meinen persönlichen Picasso.

Einfach Foto auswählen (ganz egal ob gut oder schlecht getroffen), einmal durch den Filter und siehe da, ein richtiges Kunstwerk. Die App legt keinen einfachen Filter drüber sondern modifiziert die Bilder auf eigenen Servern (wer damit leben kann, sollte es zumindest ausprobieren). Mein Lieblingsfilter ist der #Ghots.

Aktuell ist Prisma kostenlos und man kann es ohne Registrierung nutzen. Fragt sich nur wie lange!